London, England
London ist eine bekannte Metropole in England
 

London Sehenswürdigkeiten

In London gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie historische Gebäude, Denkmäler, Museen und Kunstgalerien. Die englische Hauptstadt ist für ihre Mischung aus Moderne und Tradition bekannt, mehr als 60 spektakuläre Attraktionen begeistern die Besucher der Metropole.
 
Das Riesenrad London Eye
 
Der Tower of London wurde vor über 900 Jahren erbaut und diente als Palast, Gefängnis und Waffenkammer. Er beherbergt noch heute die Kronjuwelen der Königin, außerdem können Sammlungen von Waffen und Rüstungen aus verschiedenen Epochen besichtigt werden. Die berühmte Festung liegt im Herzen von London und gehört zu den größten Besuchermagneten der Stadt. Ein weiteres historisches Gebäude ist die St. Pauls Cathedral, die mit ihrer unverwechselbaren Kuppel die Londoner Skyline prägt.
 
So bekannt wie das Sieben Sterne Hotel Burj al Arab in Dubai ist der Buckingham Palace in London für Touristen.
 
Der Buckingham Palace in London
 
Wer den Aufstieg über die 520 Stufen zur Golden Gallery wagt, wird mit einem herrlichen Panoramablick über die Stadt belohnt. In der gotischen Kirche Westminster Abbey werden seit dem 11. Jahrhundert die englischen Könige gekrönt und beigesetzt. Der Kensington Palace liegt inmitten einer wunderschönen Gartenanlage. Der im 17. Jahrhundert erbaute Palast wurde vor kurzem aufwendig renoviert. Die eleganten Staatsgemächer sind öffentlich zugänglich, mehrere Ausstellungen geben unter anderem Einblick in das Leben von Königin Viktoria, die ihre Kindheit im Kensington Palace verbrachte. Das berühmte Schloss Windsor liegt außerhalb von London, es ist jedoch in kurzer Zeit mit dem Zug erreichbar. Mehrere Prunkgemächer des riesigen Schlosses können während der Besuchszeiten besichtigt werden. In der Nähe von Windsor befindet sich das geschichtsträchtige Eton College. Große Teile der exklusiven und traditionsreichen Bildungseinrichtung sind für Besucher geöffnet.

Eine der beliebtesten Touristenattraktionen in London ist der Zoo, der mehr als 750 verschiedene Tierarten beherbergt. Zu den Highlights des Zoologischen Gartens gehören das begehbare Affengehege, das Gorilla-Freigehege und der tropische Blackburn Pavillon. Das 140 Meter hohe Riesenrad London Eye gehört seit dem Jahr 2000 zu den Wahrzeichen Londons. Die gläsernen Gondeln bieten einen unvergesslichen Ausblick über die ganze Stadt, die Rundfahrt dauert etwa 40 Minuten. Zu den Attraktionen und Wahrzeichen der Stadt gehört das imposante Kaufhaus Harrods. Auch wer nicht zum Shoppen nach London kommt, sollte sich einen Bummel durch die 300 Abteilungen des luxuriösen Warenhauses nicht entgehen lassen.

Für Natur- und Pflanzenfreunde bietet sich ein Ausflug in die Königlichen Botanischen Gärten Kew Gardens an. Besonders sehenswert sind die viktorianischen Gewächshäuser, außerdem gibt es verschiedene Themengärten und weitläufige Parkanlagen mit alten Rhododendron-gewächsen. Eine weitere Gartenanlage befindet sich in zentraler Lage, im Stadtteil Chelsea. Der kleine Chelsea Physic Garden liegt in der Nähe des Themseufers, mit seiner liebevollen Ausstattung und den wunderschönen Pflanzen gilt er als Oase der Ruhe.

In der National Gallery können zahlreiche berühmte Kunstwerke besichtigt werden, von denen einige zu den schönsten Gemälden der Welt zählen. Ausgestellt werden etwa 2300 Werke aus der Zeit des Mittelalters bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Die National Gallery gehört zu den weltweit meistbesuchten Museen, der Eintritt ist kostenlos. Das Garden Museum zeigt in drei anschaulichen Ausstellungen die Geschichte des englischen Gartenbaus. Es befindet sich in der malerischen St-Mary-at-Lambeth-Kirche. Zu den Exponaten gehören prähistorische Landbaugeräte und Gartenwerkzeuge. Eines der bekanntesten Londoner Museen ist das Royal Air Force Museum.

 
Kreuzfahrten kann man ab der Metropole London nicht machen wie beim Port of Miami da es kein Meer gibt.
 
Dort wird die Geschichte der Luftwaffe dokumentiert, in drei Hallen können etwa 100 britische, deutsche, japanische und amerikanische Flugzeuge betrachtet werden. Zu den Highlights des Museums gehört ein Flugsimulator. Wer sich für die Geschichte des 2. Weltkrieges interessiert, sollte die Churchel War Rooms besuchen. In der ehemaligen geheimen Kommandozentrale wird das Leben Churchills mit Hilfe moderner Medien dargestellt. Das Natural History Museum gehört ebenfalls zu den interessanten Attrakionen der Stadt. Es beherbergt etwa 70 Millionen verschiedene Ausstellungstücke aus der Flora und Fauna vergangener Zeiten. Außerdem kann dort die größten Meteoritensammlung der Welt besichtigt werden. Ein Publikumsmagnet ist das lebensechte Modell eines Tyrannosaurus Rex.